Aktionen Allgemein Blog

Zukunftszeit bei der DPSG: Sei wie Georg!

Am 22. April waren alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus dem DV nach Hildesheim eingeladen, um die erste diözesane Georgsmesse im Dom zu feiern.  Domkapitular Martin Wilk feierte die Vorabend-Messe zusammen mit unserem Diözesan-Kuraten Günther und Christoph, dem Kuraten im Hannover-Bezirk.

Neben etwa 160 PfadfinderInnen feierten circa 500 andere BesucherInnen den Gottesdienst und widmeten sich den Themen der Zukunftszeit: während der Predigt wurde eine Mauer aus „Drachen unserer Zeit“ aufgebaut – mit Begriffen wie Neid, Verachtung, Beleidigungen oder Mobbing. Diese Mauer wurde mithilfe von Kindern und Jugendlichen abgebaut. Dabei halfen Gedanken, wie man den Drachen, die uns immer wieder begegnen (in der Schule, in der Gruppenstunde, im Beruf…) begegnen kann: zum Beispiel mit Respekt, Miteinander, Nächstenliebe und Herzlichkeit. Jeder der Teilnehmenden erhielt zur Erinnerung an den Tag ein kleines Kärtchen: „Georg kämpfte gegen die Drachen seiner Zeit. Sei wie Georg!“. Zum Abschluss wurde „Flinke Hände, flinke Füße“ mal anders gesungen – begleitet von der Orgel.

Dem Gottesdienst voraus ging ein kleines, buntes Programm auf dem Domhof. In einer Jurte warteten Lagerfeuer und Stockbrot, es konnten Drachen gebastelt und Bilder gemalt werden. Wikingerschach wurde auf der Wiese gespielt, Fürbitten für die Messe konnten formuliert werden. Birte war ebenfalls dabei und hat im Rahmen der Zukunftszeit mit der Frage „Wie privilegiert bist Du?“ auf Diskriminierung im Alltag hingewiesen – und uns die Zeit mit bunten Tüten versüßt.

 

0 Kommentare zu “Zukunftszeit bei der DPSG: Sei wie Georg!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: